Das Bewerbungstraining im „Casa Cambio“ – ein ganz besonderes Projekt

Seit dem Jahr 2009 bietet die Mittelschule Kissing ihren Schüler*innen in enger Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus „Casa Cambio“ ein ganz besonderes Angebot: das beliebte Bewerbungstraining mit dem ehemaligen Personalchef Werner Schimm.

 

Dieses Angebot richtet sich an Schüler*innen der Abschlussklassen, die sich in einem zehnstündigen Training auf ihre Bewerbung und ein Vorstellungsgespräch vorbereiten wollen. Das Besondere des Trainings sind die Kleingruppen (5-6 Schüler), damit der Bewerbungstrainer auf jeden Einzelnen gut und individuell eingehen kann. Am Ende des Trainings absolviert jeder Schüler bzw. jede Schülerin ein einstündiges Vorstellungs-gespräch, bei dem Herr Schimm in die Rolle des Personalchefs schlüpft und die Schüler üben können, worauf es wirklich ankommt. In einem geschützten Rahmen kann sich so jeder Schüler ausprobieren, bekommt eine qualifizierte Hilfestellung und ein direktes Feedback in dem oft etwas kniffligen Bewerbungsprozess.

 

In den letzten zehn Jahren haben rund 244 Schüler*innen erfolgreich an diesem ganz besonderen Bewerbungstraining teilgenommen. Wir sind sehr stolz auf diese tolle Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus, mit Frau Dunkenberger und Herrn Schimm, und hoffen, dass diese Zusammenarbeit im Sinne unserer Schüler auch in der Zukunft noch lange bestehen bleibt.

 

Wir möchten uns bei Herrn Schimm an dieser Stelle ganz herzlich für sein großes Engagement bedanken. Er hat für alle Schülerinnen und Schüler auch nach den Bewerbungstrainings immer ein offenes Ohr und einen guten Tipp parat. Ein großer Dank geht auch an Frau Dunkenberger für die tolle Organisation der Gruppenstunden und dafür, dass unsere Schüler*innen im Mehrgenerationenhaus so gut betreut werden. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 

(Quelle: Sonja Lemke,  JaS-Fachkraft an der Mitteschule Kissing)

 

Lehrerausflug zur Landesausstellung

 

Gleich in der  ersten  Schulwoche war es soweit. Die Lehrer der Mittelschule Kissing hatten Ausflugstag. Nach Schulschluss fuhr das Kollegium zum Besuch der bayerischen Landesausstellung nach Friedberg. Nach einer gemeinsamen Stärkung bekamen die Lehrer im neu sanierten Friedberger Schloss eine Führung durch die moderne Ausstellung in historischen Räumen. In einem Rundgang wurde die Entstehung der bayerischen Städtelandschaft und das Leben in der mittelalterlichen Stadt anschaulich dargestellt. Wie im Fluge verging diese interessante Führung und die Kolleginnen und Kollegen waren schon auf den 2. Teil der Ausstellung im Aichacher Feuerhaus gespannt, in dem dank multimedialer Inszenierungen mittelalterliche Stadtwelten entstehen.

 

Schulstart nach den Sommerferien

 

Die Sommerferien sind vorbei, ab dem achten September ist wieder Lernen angesagt für die Schüler der Mittelschule Kissing. Diese Sommerferien dürften unsere Schülerinnen und Schüler nicht so schnell vergessen, denn Ferien in Coronazeiten mit Mund-Nasenschutz und Reisebeschränkungen gab es noch nie. Trotzdem haben sie das schöne Wetter und die freie Zeit genossen. Doch auch die schönsten Ferien gehen einmal zu Ende und es beginnt wieder der „Ernst des Lebens“. Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen wurden mit ihren Eltern von den Klassenleitern Frau Wolferstetter und Herrn Seiler im neu gestalteten Pausehof empfangen. Nach der Begrüßung von Rektorin Teuber starteten unsere „Neuen“ mit viel Schwung in das besondere Schuljahr 2020/21.